Familien

Ihr habt Fragen, die euch auf der Seele brennen? Hier könnt ihr sie stellen und wir versuchen sie zu beantworten.
Antworten
Benutzeravatar
macknum
Beiträge: 4

Familien

Beitrag von macknum » 7. Nov 2017, 23:44

Moin,

wie mache ich das am besten wenn ich mit 2-3 freunden einen Familien Name annehmen möchte?

Muss jeder ein Paket haben wo er seinen Nachname bestimmen kann oder reicht es wenn einer den Nachnamen erstellt und der rest joint dann der Familie nach?

Generell würde mich interessieren was für Möglichkeiten eine Familie hat in dem Spiel.

Gruss

Benutzeravatar
OlafBiebelix
Beiträge: 60

Re: Familien

Beitrag von OlafBiebelix » 8. Nov 2017, 03:28

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe brauch nur einer die Familie zu machen, Zb du.. Dann kannst du zu verschiedenen npc Familienmitglieder, einen Code erstellen, mit denen deine Freunde dieses Familienmitglied werden können.. Vorsicht is geboten wen man so in seine Familie lässt, ist z.B. ein anderer Spieler dein Sohn, dann bekommt er Grundsätzlich erstmal dein Erbe wenn du stirbst. Man kann das zwar auch ändern, aber die Möglichkeiten für einige Plots sind hoch :D
Bild

Benutzeravatar
Loki
Site Admin
Beiträge: 325

Re: Familien

Beitrag von Loki » 8. Nov 2017, 08:04

Jup, ist richtig Olaf. Das heißt, man kann ein wenig kontrollieren, wer in der Familie ist.
Wichtig ist, dass es überhaupt Charaktere in der Familie gibt. Bist du alleine mit deinen Eltern, kannst du also nur zwei Spieler in die Familie holen. Man kann aber auch adoptieren.

Ein nettes gimmick ist unter anderem, dass du damit deine Erbfolge sicherstellen kannst. Dein Charakter verstirbt den permanenten Tod? Dein Hab und Gut verbleibt in der Familie.
Außerdem ist zB das „Band“ stärker, das dich und deinen Körper verbindet, wenn du in der astralen Ebene bist. Du findest also leichter zu deinem Körper zurück, weil es Leute gibt, denen du wichtig bist - deine Familie.
Kleinigkeiten wie ein interner Chat sind auch immer wieder mal in der Diskussion.

Kurzfassung: es lohnt sich eine Familie zu haben, aber am besten nur mit Freunden, denen man traut. Notwendig ist nur eine Person mit dem Bloodline Paket.

Benutzeravatar
macknum
Beiträge: 4

Re: Familien

Beitrag von macknum » 9. Nov 2017, 11:57

Wir starten dann mit 4 Freunden die sich schon länger kennen.
Zwei nehmen das Bloodline Packet, einer wahrscheinlich was höheres, der vierte entscheidet sich noch.
Hab gelesen das man untereinander dann auch auf alles zugreifen kann.Wie in einen herkömmlichen Clan.

Dann starten alle als Brüder bzw. als Schwestern in die Familie sagen wir die Familie heist "Müller".

Eltern wird es dann keine geben??

Man beginnt das Spiel in der Jugendzeit mit 12 Jahren? Ohne Eltern :)

Benutzeravatar
Grengar
Beiträge: 16

Re: Familien

Beitrag von Grengar » 9. Nov 2017, 14:46

Das was Du meinst, ist ein Waisenkind. Das fängt glaube ich mit 15 Jahren ohne Eltern d.h. auch ohne Paketvorteile an.

Die Eltern kannst Du dann in dem anderen Fall nicht spielen und wird durch den Computer als NPC (Non Player Character) gespielt.

Vermutlich wird es bei Euch so ablaufen, dass Du eine Familie wählst, die in dem Ort ansässig ist, wo Du hinziehen möchtest. Der gibst Du dann Dank Deines Paketes einen Nachnamen Deiner Wahl.
Dann nimmst Du deren Sohn als Charakter. Dann suchst Du Dir in Exposition eine Frau und setzt Kinder in die Welt. Diese Kinder haben spezielle Codes, die Du nutzen kannst, um das Kind selbst eines Tages zu übernehmen oder damit ein Kollege es übernehmen kann. Dann setzt Du vier Kinder (oder mehr) in die Welt, verteilst 3 Codes und einen Code behälst Du dann. So wird das zu 100% funktionieren.

Wenn jedoch noch ein Kollege ebenfalls in der Exposition startet, dann müsste er nach meinem Verständnis das Glück haben, dass die Familie zwei Kinder hat und er dieses zweite Kind wählen kann. Vielleicht wird hierfür noch ein Mechanismus eingebaut, denn sonst könnte ja jemand anderes dieses Kind übernehmen.
Bild

Antworten